Naturpark Telascica

4 star rating: Good (4,2/5 basierend auf 13 Bewärtungen)

Telascica ist eine der größten und geschützten Naturparks an der Adria, die Länge der Küste beträgt 68 km. Die Telascica Buch, von der der Naturpark auch benannt wurde befindet sich im zentralen Teil der östlichen Küste der Adria, im Südosten von Dugi Otok. Mit seiner einzigartigen Schönheit, dem Reichtum und der Bedeutung wurde die Bucht im Jahr 1988 ein Naturpark. Telascica ist von 13 Inseln und Inselchen umgeben, und die Bucht selbst umgeben ist, es gibt sechs wunderschöne Inseln, eine Rippe und 25 kleine Strände.

Dank der Lage, hat Telascica 2500 Sonnenstunden im Jahr.

Es gibt drei Phänomene, die das Gebiet charakterisieren. In erster Linie ist es die einzigartige Bucht Telašćica als der schönste und größte Naturhafen an der Adria. Dann gibt es die so genannte "stene" (Felsen), die bis zu 160 Meter über dem Meer steigen und sinken bis zu einer Tiefe von 90 Metern und schließlich die Salzsee Mir mit heilenden Eigenschaften.
Die Telašćica Wasserwelt hat etwa 3300 Pflanzenarten und 300 Tierarten. Diese Vielfalt kommt von der Lage und dem Mikroklima des Meeresbodens, der fast vollständig mit Wiesen der Meer Blumen bedekt ist, ebenso wichtige Lebensräume für viele Fischarten. In der Umgebung gibt es Wiesen und Hügel reich an mediterraner Vegetation mit 500 endemische Pflanzenarten.

Interessant ist, dass im Jahr 2000, auf dem Boden einer Höhle im Park bei 24 Metern Tiefe die fleischfressende Schwammart Asbestopluma hypogea (Bakran-Petricioli und Petricioli) gefunden wurde, zweite solche Art in der Weld. Zur Freude der Besucher häufiger Gast des Naturparks ist ein guter Delphin, und in den letzten Jahren ist der Park eine Art von Zuflucht für verlassene Esel auf der Insel Dugi Otok.

Naturpark Telascica - Bewertungen